Ostereier ganz natürlich


Dieses Jahr eröffnen wir den Osterreigen mit – natürlich, den Ostereiern.

Nichts steht so sehr für dieses Fest wie hübsch gefärbte Eier. Die Eier habe ich gekocht und sie nachher ins den Rotkohl Sud gelegt. Ihr könnt die Farbintensivität selber wählen, indem ihr die Eier nur kurz oder die ganze Nacht einlegt. Hübsch ist es auch mit verschieden Farbnuancen.

Mit dem Sud habe ich auch gleich die Eierschachtel mit einem Schwamm ganz sanft gefärbt und mit ein paar Federn dekoriert.

Ihr benötigt:

  • 4 Tassen Rotkohl, grob gehackt

  • 2 Esslöffel Essig

  • 2 Esslöffel Salz

  • weiße Eier

Jetzt hoffen wir, dass es bald nicht mehr so winterlich ist und uns der Frühling schon bald begrüsst.

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge