February 19, 2019

February 19, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Save the Date

September 27, 2017

 

 

Wie so einige Trends, entstand auch die Idee der Save-the-Date Karte in den Vereinigten Staaten. Doch immer häufiger werden auch bei uns im Vorfeld der Hochzeit die kleinen Kärtchen versendet. Der Grund? Stressverminderung! Der genaue Hochzeitstermin steht ja oft schon sehr früh und man möchte natürlich, dass die Gäste sich dieses Datum so früh wie möglich freihalten. Da aber etliche Details für die komplette Einladung noch fehlen, sind Save-the-Date-Karten ein schöner Weg, um den Gästen vorab mitzuteilen, wann die Hochzeit stattfinden wird.

 

WAS MUSS DRAUF?

Die Save-the-Date-Karte kann in der Regel kurz und knapp gehalten werden. Die Namen des Brautpaares und das Hochzeitsdatum sind ein Must, optional kann auch noch der Ort oder der Verweis „Save the Date“ oder eine deutsche Alternative wie „Bitte reserviert diesen Tag für uns“ oder Ähnliches ergänzt werden. Wichtig ist auch ein Hinweis, dass weitere Informationen mit der Einladung noch folgen werden.

 

LASS DEINER KREATIVITÄT FREIEN LAUF

Oft wird die Save-the-Date-Karte im Stil der restlichen Hochzeitspapeterie gehalten. Dies muss aber nicht zwingend sein, da die Möglichkeiten wirklich vielfältig sind. Von Fotopostkarten, Untersetzern, Kühlschrankmagneten, Fotoautomatstreifen, Luftballons oder selbstgebastelten Karten ist alles möglich. Tolle Inspirationen bietet hierzu natürlich wie so oft Pinterest. Unsere Lieblingsideen haben wir hier für Dich zusammengestellt.